Willkommen auf Stammtisch-Autismus.info

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Wir sind ein Zusammenschluss von Eltern, Angehörigen und Interessierten, denen das Wohlergehen und die Förderung von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen ein besonderes Anliegen ist.

Seit März 2015 treffen wir uns in regelmäßigen Abständen, tauschen uns aus, bringen uns gegenseitig Erfahrungen näher und sammeln gemeinsam Kraft für den nicht immer so einfachen Familienalltag.

Es werden Vorträge und Fortbildungen organisiert und angeboten.

  • Juni 2015: Peer Cremer referiert zum Thema „Kommunikation“
  • Oktober 2015: Peer Cremer „TOM – Theory of mind“
  • Mai 2016: Anita Böhme von Therapaedia stellt sich und ihre Arbeit vor
  • Juni 2016: Christine Kamphues von der Lebenshilfe “sozialrechtliche Basics“
  • August 2016: Frau Barthel vom Jugendamt Verden beantwortet Fragen
  • November 2016: Herr Lüllmann vom Mobilen Dienst für Autismus der Landesschulbehörde erzählt von seiner Arbeit
  • Januar 2017: Frau Karin Köster vom Niedersächsischen Landesamt für Soziales, Jugend und Familie hält einen Vortrag zum Thema „Schwerbehindertenausweis
  • Juli 2017: Frau Guse und Frau Hildebrand von der AWO Verden beraten zum Thema „Kur“. Es werden besondere Kliniken vorgestellt, wo Familien mit autistischen Kindern Erholung finden können.
  • November 2017: Dr. med. Ralph Kirsten, Bremen, erzählt von seiner Arbeit. Mit anschließender Fragerunde.
  • Januar 2018: Frau Heyer von der Praxis für Autismustherapie in Thedinghausen referiert zu dem Thema „Autismus und Pubertät“
  • Januar 2019: Frau Myriam Trapp von PACE ( Pro aktiv Center Verden ) spricht zum Thema „Übergang von Schule ins Berufsleben“.

Unsere aktuellen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der Rubrik „Veranstaltungen„.

Das bessere Verstehen von Autismus bedeutet erhöhte Lebensqualität für alle Beteiligten.

Wir unterstützen uns im Umgang mit Sozial-und Jugendämtern, Ärzten, Pädagogen und Therapeuten.

Wer von uns Betroffenen kennt nicht die Probleme, Verhaltensweisen richtig zu verstehen …in der Öffentlichkeit, in der Schule, im Kindergarten.